Die neuen Leonard Beschleunigungsprogramme für 2021

Leonard, die Zukunftsforschungs- und Innovationsplattform des VINCI-Konzerns, stellt heute die 44 Start-ups, innovativen Unternehmen und VINCI-Teams vor, welche 2021 an den vier Beschleunigungs- und Unterstützungsprogrammen der Plattform teilnehmen dürfen. Diese Projekte entwickeln innovative Lösungen in den Bereichen Umweltschutz, Sicherheit, Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit in den VINCI-Geschäftsfeldern Bau, Mobilität, Immobilien und Energie. Ab Januar 2021 werden sie von Leonard unterstützt und begleitet.

Seit knapp vier Jahren moderiert Leonard eine sehr vielfältige Innovations-Community und unterstützt sie bei der Gestaltung des Wandels in den Zukunftsbranchen Bau, Mobilität, Energie und Immobilien. Die Coronakrise und ihre wirtschaftlichen Auswirkungen stellen Planung, Bau und Betrieb von städtischen wie regionalen Infrastrukturen vor neue Herausforderungen. Die Leonard-Jurys, zusammengesetzt aus VINCI-Führungskräften und Leonard-Partnerinvestor_innen, haben 44 Projekte ausgewählt, die sich mit den Themen ökologischer Wandel, Sicherheit, Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit der VINCI-Angebote und -Branchen beschäftigen.

Qualität und Vielfalt dieser Projekte zeugen von der Kreativität der Unternehmer_innen, die in den verschiedenen VINCI-Kompetenzbereichen aktiv sind.
In diesem Jahr sind Lösungen zu folgenden Themen dabei:

  • Automatisierung von Bau- und Betriebsabläufen (Robotik, Cobotik)
  • Fernüberwachung von Infrastruktur-Baustellen (Drohnen, Satelliten)
  • Vorausschauende Instandhaltung, aber auch Unterstützung bei Projektplanung und -steuerung (Parametrierung, Zeitplanung usw.)
  • Plattformen für kollaboratives Projektmanagement und Sourcing
  • Optimierung der Energieeffizienz und Verringerung der Umweltauswirkungen von Projekten.

Dazu Julien Villalongue, Leonard-Direktor: „2021 unterstützt Leonard insgesamt 44 unternehmerische Projekte, die allesamt von einem starken Engagement zugunsten innovativer, ökologischer Lösungen zeugen. Ökologie ist ein Muss für alle VINCI-Geschäftsfelder und einer der wichtigsten Innovationsmotoren in unseren Branchen.”

Vier ambitionierte Programme beschäftigen sich mit den Herausforderungen der Städte und Infrastrukturen von morgen

Die vier Beschleunigungs- und Unterstützungsprogramme von Leonard sind offen für Start-ups, innovative Unternehmen, Mitarbeitende und Unternehmenseinheiten von VINCI, die sich am Wandel in den Bereichen Bau, Mobilität, Energie und Immobilien beteiligen möchten.

  • Das SEED-Programm unterstützt sechs Monate lang neu gegründete Start-ups, damit diese ihre Projekte starten, entwickeln und finanzieren können. Im zweiten Förderkontingent wurden neun Projekte für dieses Programm ausgewählt. Sie sind in den Pariser Räumlichkeiten von Leonard untergebracht, erhalten unter anderem 30.000 Euro Kapital, eine betriebswirtschaftliche Fortbildung mit Zertifikat der Stanford University, Zugriff auf das Fach- und Finanzierungsnetzwerk von Leonard und können sich um eine Finanzierung durch den French Tech Seed-Fonds bewerben, in den Leonard fachlich eingebunden ist.
  • Das CATALYST-Programm ist für Unternehmen mit ausgereiften Projekten gedacht und stellt ihnen die notwendigen Mittel zur Verfügung, um ihre Dienstleistungen und Produkte in Partnerschaft mit den verschiedenen VINCI-Unternehmen zu implementieren. Zehn innovative Firmen wurden für dieses zweite Förderkontingent ausgewählt. Sie erhalten bevorzugten Zugang zu VINCI-Entscheidungsträger_innen, und Leonard begleitet sie von der Kontaktaufnahme bis zum Vertragsabschluss.
  • Das KI-Programm zielt auf die beschleunigte Implementierung der künstlichen Intelligenz in den Bereichen Errichtung und Bewirtschaftung von Gebäuden und Infrastrukturen ab. 2020 wurden acht Projekte unterstützt, 2021 sind es 13.
  • Das Intrapreneurship-Programm flankiert die Entwicklung innovativer Projekte auf Initiative von VINCI-Mitarbeitenden, um so intern die Entstehung neuer Geschäftstätigkeiten zu fördern. Seit Gründung im Jahr 2018 hat dieses Programm bereits 42 Projekte begleitet; dadurch konnten zehn neue Geschäftsbereiche und Business Units innerhalb des VINCI-Konzerns aufgebaut werden. 2021 werden im fünften Kontingent die Projekte von 12 Teams mit insgesamt 21 VINCI-Mitarbeitenden gefördert. Vier dieser Projekte kamen von Leonard:DACH, der Initiative zur Entwicklung von Leonard in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Intrapreneurship-Programm: 5. Kontingent, 12 Förderprojekte

  • Projektträger_innen sind hier Mitarbeitende aus den Unternehmen des VINCI-Konzerns: Eurovia, VINCI Concessions, VINCI Construction (Freyssinet, Sixense, VINCI Construction Grands Projets), VINCI Energies (Axians, Omexom)
  • Sieben Projekte kommen von Mitarbeitenden aus Frankreich, vier aus Deutschland und eines aus Peru
  • Alle Projekte haben eine Umweltkomponente.

Carapace (Frankreich)
Carapace entwickelt Lösungen für die Deichüberwachung.
#Klima #Resilienz #Umwelt

Aval Portal (Deutschland)
Aval Portal entwickelt eine SaaS-Plattform zur Digitalisierung von Abfallentsorgungsprozessen und erleichtert so den Datenaustausch zwischen Industrie und Entsorgern.
#Kreislaufwirtschaft #Umwelt

Digital Umspannwerk (Deutschland)
Digital Umspannwerk entwickelt Digitalisierungslösungen für Umspannwerke und sorgt so für mehr Sicherheit.
#Klima #Sicherheit #Umwelt

Patou Data (Frankreich)
Patou Data entwickelt ein Tool zur Vermeidung von Umweltgefahren durch die Erfassung und Analyse von Echtzeitdaten auf Baustellen.
#Bau #Produktivität #Umwelt

H2 Free (Frankreich)
H2 Free entwickelt Lösungen zum Bau von Infrastrukturen für die Wasserstoffproduktion und -speicherung.
#Klima # Energie #Umwelt

CO2 Footprint App (Deutschland)
CO2 Footprint ist eine App zur Berechnung des CO2-Fußabdrucks für Mitarbeitende.
#Klima # Produktivität #Umwelt

Greenwatt (Frankreich)
Greenwatt entwickelt eine Bauleistungspalette zur Erhöhung der Energieeffizienz in der Industrie.
#Klima # Energie #Umwelt

VISCO (Deutschland)
Erhebung von Straßen- und Umweltdaten für die Stadtverwaltung mittels Kameras in Abfallentsorgungsfahrzeugen
#Produktivität #Umwelt

Renov’ON (Frankreich)
Renov‘ON kümmert sich um die energetische Sanierung von Wohngebäuden.
#Klima # Energie #Immobilien

PureNest (Frankreich)
PureNest entwickelt Lösungen zur Erfassung und Entsorgung von Plastikmüll in Flüssen.
#NatürlicheUmgebung #Umwelt

Recy’Peru (Peru)
Recy‘Peru ist ein Marketplace für die Abfallentsorgung in Peru und Lateinamerika.
#Kreislaufwirtschaft #Umwelt

On Again (Frankreich)
On Again ist eine Plattform, über die verschiedene Quellen von Recyclingbaustoffen für große Bauunternehmen gebündelt werden.
#Kreislaufwirtschaft #Umwelt

Was macht Leonard?

Unsere Regionen und Lebensgewohnheiten sind einem tiefgreifenden Wandel unterworfen. Als Reaktion auf die sich daraus ergebenden Herausforderungen hat der VINCI-Konzern Leonard ins Leben gerufen. Gemeinsam mit allen wichtigen Interessengruppen wollen wir die Stadt von morgen bauen.